Einen Einblick in die unbekannte Seite des Hans Christian Andersen erhielten die Zuhörer der lyrisch-musikalischen Lesung der Bürgerstiftung am Freitagabend im Kapitelsaal. Claudia Wulf rezitierte Werke des bekanntesten Dichters und Schriftstellers Dänemarks fernab seiner bekannten Märchen und nahm das Publikum dabei mit auf eine Reise in die Zeit des 1875 verstorbenen Andersen.

Ganzen Artikel lesen

x

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutzeinstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet / nicht verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.