„Wer hat sie nicht, die sogenannten schlummernden Münzen?“, fragt Bernhard Krämer von der Bürgerstiftung Lüdinghausen in einer Pressemitteilung. Die Rede ist von kleinen Bargeldresten aus meist längst vergangenen Urlauben, oft als Souvenirs mitgebracht, die mittlerweile in alten Geldbörsen, Dosen, irgendwelchen Schubladen und Kommoden liegen.

Ganzen Artikel lesen

x

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutzeinstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet / nicht verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.