„Das Elbe vom Ei“ nennt sich die Impro-Theater-Gruppe aus Hamburg. Sie tritt am 2. Dezember im „Hotel zur Post“ auf.
„Was du hier siehst, hat es so noch nicht gegeben – und wird so auch nie wieder passieren“: Diese plakative Aussage stammt von Hamburgs hart gekochtem Improtheater „Das Elbe vom Ei“. Improvisationstheater sind Theater aus dem Stegreif. Alle Szenen und Situationen entstehen spontan nach den Vorgaben des Publikums. „Immer wieder ein riesiger Spaß“, schreibt die Bürgerstiftung in einem Pressetext.

Ganzen Artikel lesen